Junioren Da - Vorbereitungsturnier auf der Gütti

von Mischa Sutter

Vorbereitungsturnier vom Sonntag, 10.03.19

Güttingersreuti Weinfelden

Teilnehmer:

FC Weinfelden-Bürglen, FC Winkeln, FC Tobel-Affeltrangen, FC Romanhorn, FC Sirnach-Stella

 

Es spielten:

Marco Manser, Tim Marty, Sami Fetaji, Manuel Schenk, Andre Dedaj, Dario Zekovic, Aaron Escobar, Noah Lichtensteiger, Andrin Brühwiler, Robin Belz, Bekir Turan, Rafael Hafen, Lucas Alves

Abwesend:

Luca Eschenmoser, Bastian Marcelat

 

Unser erstes Vorbereitungsturnier im 2019 auf der Gütti absolvierten wir bei widrigen Bedingungen. Trotzdem toll, dass alle Teams erschienen sind und doch sehr bemüht waren ihr Bestes zu geben oder zu zeigen.

Bei allen Mannschaften wurde einiges ausprobiert und getestet. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Es muss auch erwähnt werden, dass wir heute auf sehr engagierte und gute Schiedsrichter zählen durften.

Die WB-ler starteten gegen den FC Sirnach-Stella und kamen gleich zum ersten Erfolg. Hier merkte man den Klassenunterschied nur Ansatzweise, obwohl man die Partei dominierte. Die Jungs taten nicht mehr als nötig und konnten trotzdem einen verdienten Sieg verbuchen.

Nach einer Spielpause ging es gegen den FC Romanshorn. Das Heimteam nun engagierter und bissiger in den Zweikämpfen, als noch zuvor, krallten sich teilweise in der Hälfte der Romanshorner fest. Die Breite des Feldes wurde nun ausgenutzt und es kamen immer wieder gefährliche Angriffe über die Aussenbahnen zustande. Da die WB-Jungs die Chancen eiskalt nutzten, konnte auch diese Partie gewonnen werden.

Der FC Winkeln kam gegen das Heimteam in Rücklage, da ein schneller Angriff über die linke Seite erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Es war spannend und ausgeglichen, leider ebneten die WB-ler mit einem unglücklichen Eigentor dem FC Winkeln den Weg zurück in die Partie. Es begann nun wieder zu stümern und zu regnen und es schien, als ob die WB-ler damit auch gleich einen Bruch im Spiel erlebten. Da passte nichts mehr zusammen, es wurde nur noch vorwärts gespielt, aber bei Ballverlust nicht mehr nach hinten gearbeitet. Der FC Winkeln nutzte dies gnadenlos aus und verpasste dem Heimteam eine verdiente Niederlage.

Zum Schluss ging es noch gegen den FC Tobel-Affeltrangen. Die Startphase gehörte dem FC WB und man konnte auch in Führung gehen. Danach kam der Gast langsam auf und hatte Pech mit zwei Aluminiumtreffern. Es wogte hin und her, wobei der FC Tobel die klareren Chancen hatte, aber das WB-Team die Tore machte. So ist Fussball manchmal, man muss nicht unbedingt besser sein, nein, man muss nur die Chancen verwerten, um zum Erfolg zu kommen. Dies bescherte den WB-lern den dritten Sieg am heutigen Tag.

FAZIT: Die WB-ler zeigten teils eine ansprechende Leistung, bekamen aber auch die Grenzen aufgezeigt. Die Resultate sind absolut nebensächlich, wichtig war einzig, den Jungs die Möglichkeit zu geben, sich auf dem Kunstrasen mit anderen Teams zu messen und wieder an den Outdoor-Fussball heranzutasten. Wir haben auch heute gesehen, dass das WB-Team auf zwei starke Keeper zählen kann. Es war zweifellos ein gelungener Anlass, aber durch das widrige Wetter nicht sehr aussagekräftig.

Kurzvideo

 

Bilder und Video: Sina Alder

Zurück