Juniorenabteilung

von Daniel Bollier

Am 26. Juli 2019 waren die Eltern aller Juniorenklassen zum Elternabend eingeladen. Da die Anzahl Teilnehmer nicht genau eingeschätzt werden konnte, wurde der Anlass in der Aula des BBZ Weinfelden durchgeführt. Franco De Vita stellte sich und die Vereinsziele kurz vor – danach führte Oscar Esobar durch den Abend und informierte nach dem Kurzfilm des DFB über die Vereinsphilosophie, über Aufgaben der Eltern und die wichtigsten Verhaltensspielregeln innerhalb des Vereinslebens.
Ebenso war die Ernährung der Junioren vor und während eines Trainings oder einem Match ein Thema.
Daneben wurde den Eltern aufgezeigt, in welchen Bereichen eine Unterstützung möglich wäre. Der Aufruf ging an diejenigen Elternteile, welche sich ein Engagement z.B. in Form eines Traineramtes, als möglicher Mini-Spielleiter oder aber auch als eventuelles Vorstandmitglied vorstellen könnten. Nach wie vor ist der Verein auf Mithilfe und Engagement von freiwilligen Helfern angewiesen.
Zu guter Letzt wurde an alle Trainer und Assistenten ein grosses Dankeschön ausgesprochen. Woche für Woche stellen sich alle unsere diplomierten Staffmitglieder der Aufgabe, unserer Jugend den Fussball näher zu bringen, mit ihnen Spass und Freude zu geniessen und somit einen wichtigen Beitrag zur Freizeitgestaltung zu leisten. Im Namen der Eltern und des gesamten Vereines wurde diese wertvolle Arbeit gewürdigt. Selbstverständlich galt der Dank auch allen Eltern, die sich neben dem beruflichen Alltag immer wieder jedes Wochenende oder auch einmal unter der Woche bereit erklären Fahrdienste und Unterstützungsarbeit bei den Junioren und des Trainerstaffs mit zu übernehmen.

Der Anlass war mit nahezu 90 Teilnehmern sehr gut besucht. Dieses zahlreiche Erscheinen freute Oscar Escobar und Franco de Vita sowie die Mitglieder des Vorstandes ausserordentlich. Nach dem administrativen Teil waren alle Teilnehmer noch zu einem kleinen Apéro in der Mensa des BBZ Weinfelden eingeladen.

Die Freude über die vergangene Frühlingsrunde sowie die Vorfreude auf die neue Saison und die bevorstehenden Sommerferien war allen anzumerken.
Lasst uns also auch in Zukunft „vereinen“ was zusammengehört – dies eine Botschaft, die weiterhin für den FC Weinfelden – Bürglen Gültigkeit hat.

Zurück