Juniorenabteilung

von Daniel Bollier

Wie bereits im Mitgliederinfo erwähnt, werden in der Spielklasse der D-Junioren ab dieser Saison nach den neuen OFV – Richtlinien Mini-Schiedsrichter die Matches leiten. Mit einem halbtägigen Kurs wird der Junior ab einem Mindestalter von 14 Jahren zum Spielleiter KiFu ausgebildet.

Pro Juniorenmannschaft muss der Verein künftig zwei Spielleiter stellen. Es freut uns, mit Lukas Manser, seines Zeichens Spieler des Ca Teams, den ersten Spielleiter KiFu vorzustellen. Er wird seine Ausbildung bereits im Juni absolvieren und danach die ersten Matches leiten können.

Es ist nicht selbstverständlich, dass neben dem dreimaligen Training und den Samstagsspielen auch noch Zeit gefunden wird, als Schiedsrichter auf dem Platz aufzulaufen. Der Verein dankt Lukas Manser an dieser Stelle für seine künftigen Einsätze im Diente des FC Weinfelden – Bürglen.

Wir hoffen aber auch gleichzeitig, weitere Absolventen zu finden. Eine Anmeldung kann über Oscar Escobar (sportleitung@fc-wb.ch) erfolgen. Wir freuen uns auf zahlreiche, weitere Interessenten.

Die Einsätze werden vom Verein mit CHF 20.00 belohnt. Damit hat der Junior die Möglichkeit, sein Taschengeld entsprechend aufzubessern – gleichzeitig ist die Zukunft der Schiedsrichter mit jungen Talenten auf längere Zeit gesichert.

Dir lieber Lukas Manser wünschen wir eine erfolgreiche Schulung und viel Freude an den Spielen. Du wirst das Sagen auf dem Platz haben – deine Pfiffe zählen und deine Entscheidungen sind von allen zu akzeptieren. Wir wissen, dass dies kein einfacher Job sein wird. Der FC Weinfelden – Bürglen wünscht viel Glück, Freude und Erfolg mit den neuen Aufgaben als Spielleiter KiFu.

(Jens Gillmann)

 

Zurück