Aufstiegstraum geplatz

von Redakteur FC-WB

Mit grossen Erwartungen nahmen viele Zuschauer/innen den langen Weg nach Teufen auf sich - trotz sehr regnerischem Wetter und dem sich näherndem Champions-League Finale. 

Das Team startete gut, war ebenbürtig und hatte zwei gute Gelegenheiten zum Führungstreffer. Was danach passiert ist zwar unerklärlich, aber im Fussball leider halt möglich. Mit teils haarsträubenden Fehlern des FC-WB lag auf einmal der Leader mit 3-0 vorne.

Danach lagen die Nerven blank - was leider auch zu einer roten Karte führte und zu wüsten Minuten der Weinfelder. Für dieses Bild möchten wir uns als Verein bei allen anwesenden Fans (beider Lager) und beim FC Teufen in aller Form entschuldigen. Das sind nicht die Werte welche wir als Verein repräsentieren möchten! Das Geschehene wurde bereits durch die Sportkommission thematisiert und die Lehren/Schlüsse/Konsequenzen daraus gezogen.

In Unterzahl vermochte das Team in der 2. Halbzeit nicht mehr zu reagieren - trotz herzhaften Versuchen und viel Moral. Der FC Teufen konnte zudem noch drei weitere Treffer erzielen.

Fazit:
Der Sieg des FC Teufen ist absolut verdient - auch wenn dieser sicherlich etwas zu hoch ausgefallen ist. Damit ist der Traum des direkten Durchmarsches in die 2. Liga für dieses Jahr begraben. Nun gilt es die richtigen Weichen zu stellen, weitere Junioren zu integrieren und hart zu arbeiten damit wir nächstes Jahr wieder angreifen können. Trotz der grossen Enttäuschung möchten wir die restlichen zwei Partien gewinnen - auch aus Fairness gegenüber sämtlichen im Rennen stehenden Aufstiegsaspiranten. Dafür hoffen wir weiterhin auf die Unterstützung aller Fans - das gilt v.a. auch für alle enttäuschen Fans die in Teufen anwesend waren.  

Zurück