Aufstieg in CCJLC

von Daniel Bollier

Aufstieg !!!

Vor dem letzten Spiel der Saison war die Ausgangslage klar; Gewinnt man auswärts gegen Wängi, wäre die Meisterschaft gewonnen und der damit verbundene Aufstieg in die Coca-Cola League perfekt. Mit einem Unentschieden oder Niederlage, könnte man noch von der Spitze verdrängt werden.

So war es dann auch nicht verwunderlich, dass dem FC WB die Nervosität, zu Beginn des Spiels anzumerken war. Wängi im Gegenteil hatte nichts zu verlieren, und wollte unbedingt dem Gast die Meisterfeier verderben. Nach einiger Zeit konzentrierte sich der FC WB aber aufs Fussball spielen, kombinierte immer besser und so war es nur eine Frage der Zeit, bis die Gäste 1:0 durch eine herrliche Kombination in Führung gingen. Kurz vor der Pause konnte Weinfelden durch einen Penalty verdient auf 2:0 erhöhen.

Nach der Pause spielten die Gäste munter weiter, das dritte Goal lag in der Luft. Doch stattdessen, fiel der Anschlusstreffer der Heimmannschaft. Das Spiel wurde immer härter, das Passspiel von Weinfelden immer weniger. 10 Minuten vor Schluss wurde ein Weinfelder Spieler mit einer gelben Karte belegt, was gleichbedeutend war, dass der FCWB das Spiel zu 10. beenden musste. Wängi spürte, dass da noch was zu holen war und machte entsprechend Druck. Weinfelden konzentrierte sich nur noch aufs Verteidigen.

Kurz vor Schluss, und schon längst in der Nachspielzeit, nochmals eine Szene, was jeden noch so spannenden Krimi in den Schatten stellte. Wängi hatte mehrere 100 Prozentige Chancen nacheinander, welche aber die Blauen mit vereinten Kräften, allesamt zunichtemachten. Die Zuschauer sahen die Bälle schon drin. Jedoch waren die goldenen Fingerspitzen des Goalies oder die Füsse der Feldspieler, welcher die Bälle vor oder auf der Torlinie retten konnte.

Nach dem Schlusspfiff gab es kein Halten mehr, es wurde kräftig gefeiert und der Aufstieg gebührend mit Rimuss begossen.

Bericht Markus Egli

Zurück