Matchbericht Junioren Db

von Daniel Bollier

Das letzte Spiel führte das Team zur Meisterschaft

(Jens Gillmann) Matchbericht AS Calcio Kreuzlingen – FC Weinfelden - Bürglen: Schlussresultat 3:9, Döbeli Kreuzlingen, Platz 2 Naturrasenfeld

Es spielten für die AS Calcio Kreuzlingen: 1 Abate Alessio, 11 Hein Levi, 4 Yildiz Evren, 7 Mahmutovic Amar, Thayananthan Thapisan (C), 8 Asanoski Mefail, 13 Maier Julian Davide, 3 Gill Muizz Ahmed,  9 Karapalanci Eray, 6 Köseömür Eren Omer, 12 Bittner Matteo, 14 Forster Fabrizio: Trainer Polieri Allessandro, Laneve Domenico

Es spielten für den FC WB: 1 Widmer Tim, 9 Gillmann Nevio, 5 Maricic Luka, 15 Eris Eren, 13 Alves Ribeiro Lucas, 6 Musliji Ensar, 14 Stoll Lukas, 8 Manser Lukas, 7 Yilmaz Emir, 16 Müller Neuhof Luca, 11 Ademi Arjan, 12 Lleshdedaj Arjanit, 3 Hanifi Sajad, 4 Balija Lorjan: Trainer Lara Keller, Vollenweider Andreas

Weinfelden – Bürglen konnte zum letzten Match an diesem 09. Juni 2018 auf dem Döbeli in Kreuzlingen in Vollbesetzung antreten. Die Trainer wollten zum Saisonfinale das gesamte Team anwesend haben. Das Spiel musste um den sicheren ersten Tabellenplatz zu verteidigen gewonnen werden – kein Spaziergang nur aufgrund der Tabellensituation des Gegners. Diese Einstellung war wichtig vor allem für den Beginn des Matches.

Der FC Weinfelden – Bürglen legte einen fulminanten Start hin. Bereits zu Beginn konnte man zwei Tore erzielen. Lukas Manser erzielte die beiden Treffer. Gespielt waren 12 Minuten. In diesem Tempo ging es dann im ersten Drittel weiter. Danach war Luca Maricic an der Reihe. Sein Treffer zum 0:3 war dann zugleich der erste Pausenstand. Calcio konnte in dieser Spielphase dem Tempo der Gäste nicht folgen. Der FC WB war sich seiner Position bewusst und wollte dieses letzte Spiel gewinnen.

Zu Beginn des Mitteldrittels konnte Luca Maricic erneut einen Treffer markieren – sein 0:4 fiel 5 Minuten nach Wiederanpfiff. Calcio stand zu Beginn des Mitteldrittels wacher auf dem Platz und fand nun auch ins Spiel. Die Folge davon waren die Anschlusstreffer zum 1:4 in der 35. Minute sowie dem 2:4 in der 40. Minute. Man war geneigt wiederum anzumerken, dass man sich im Mitteldrittel befand. Diesem Hoch des Heimteams folgte dann aber ab der 43. Minute wieder eine starke Spielphase der Gäste. Der FC WB konnte durch den eingewechselten Luca Müller Neuhof wieder den Führungsausbau erzielen (2:5). Gleich im nächsten Angriff nach Wiederanpfiff erhöhte Emir dann zum 2:6. Den letzten Treffer des Spieldrittels konnte dann aber wiederum die heimische AS Calcio erzielen. Das 3:6 entstand kurz vor dem Pausentee und war dann das Zwischenresultat nach 50 Minuten.

Das Team von Lara Keller und Andreas Vollenweider trat nach kurzem Unterbruch auf dem Döbeli dann zum letzten Spieldrittels dieser Meisterschaftsrunde an. In der 61. Minute konnte Emir seinen Torerfolg nochmals wiederholen und netzte zum 3:7 ein. Das Heimteam konnte das Spielhoch zu Beginn des Mitteldrittels nicht nochmals wiederholen. Das Mittelfeld und die Verteidigungsreihe des FC WB liess nichts mehr zu und das Match spielte sich hauptsächlich in der Hälfte von der AS Calcio ab. Das klar stärkere Team waren die Gäste. In der 70. Spielminute fiel durch den stets vorhandenen Spieldruck durch Lukas Stoll noch das 3:8. Das Spiel war somit entschieden. Drei Minuten vor Schluss erhöhte dann Luca Maricic mit dem letzten Treffer der Partie das Score auf 3:9. Seine Vorstösse aus der Verteidigung führten heute zu drei Toren. Bei diesen Spielaktionen wechselte Lucas Alves jeweils ins Zentrum der Verteidigungsreihe um Eris, Nevio und Tim als Keeper. Die starke Leistung des Mittelfeldes um Lukas Manser, Ensar Musliji, Lucas Alves und Lukas Stoll führte heute ebenso zu diesem Sieg wie die Einstellung, die zu Beginn des Spiels im gesamten Team spürbar war.

Das Spiel endete um 16:30 – nach 75 Minuten war die Freude beim Team, dem Trainer und den vielen mitgereisten Eltern riesengross. Man konnte den Spitzenplatz in der Tabelle verteidigen und der Leader wurde zum verdienten Sieger dieser Meisterschaftsrunde der D Junioren der zweiten Stärkeklasse. Die gesamte Mannschaft tanzte zusammen mit allen aufgebotenen Ersatzspielern wie Arjanit, Arjan, Sajad und Lorjan feierlich übers Feld und liess sich gebührend feiern. Bereits letzte Saison hatte man lange die Tabelle angeführt und wurde im letzten Spiel noch abgefangen. In dieser Saison liess man es sich nicht mehr nehmen. Der Platz eins in der Tabelle ist dieses Jahr verdient und darauf darf man auch einmal stolz sein.

Das Team hatte dieses Jahr auf verschiedenen Ebenen Fortschritte gemacht. Dies eine Erkenntnis, die zum Schluss auch dazu führte, dass man sich diesen 1. Platz nicht mehr nehmen liess. Das Team wird so in dieser Konstellation nur noch die Trainings bis zum Schluss der Saison durchführen. Viele werden in die C-Juniorenklasse wechseln. Einige bleiben Andreas Vollenweider erhalten. Aus den E-Junioren werden viele ins Team dazu stossen. Mit diesen jungen Spielern wird wieder eine Mannschaft geformt, die anfangs August 2018 die neue Saison aufnehmen wird.

An dieser Stelle möchten die Eltern und natürlich auch die Spieler dem Trainerteam danken für ihren stetigen Einsatz zum Wohle des Teams. Ihr habt einen perfekten Job gemacht – dafür danken wir Euch recht herzlich. Ihr habt den Jungs und uns Eltern unvergessliche Momente beschert und wir durften viel Freude nach jedem Spiel mit nach Hause nehmen.  

Dir liebe Lara wünschen wir eine schöne Auszeit vom Fussball. Wir sind uns sicher, dass dich die Sehnsucht zum FC Weinfelden – Bürglen irgendwann zurückführen wird. Herzlichen Dank für Deinen Einsatz während der vergangenen zwei Jahre mit diesem Team in dieser Formation. Lieber Andreas auch Dir gebührt ein Dankeschön – es war nicht immer einfach die letzten Wochen das Team mit nur einer Hälfte des Trainerduos durch die Trainings und die Meisterschaftsspiele zu führen. Wir werden dafür sorgen, dass wir Dir wieder jemanden zur Seite stellen können in der neuen Saison.

Freuen wir uns nun auf die WM, die Ferien und auch wieder auf die neue Saison mit dem FC Weinfelden – Bürglen.

Im Anschluss an das letzte Training der vergangenen Woche fand noch eine Feier des Teams mit den Trainern und den Eltern statt. Lara und Andreas luden alle am Mittwoch ein zu Grillwürsten, feinen selbstgemachten Kuchen und dem einen oder anderen Bierchen für die Eltern. Verdient haben wir es uns alle! Als Krönung gab es einen Meisterschaftskuchen in Ballform mit Teamnamen und einer Verzierung als Pokal. Helga Alves stiftete dieses Kunstwerk dem Junioren Db – Team. Die Freude war riesengross und alle waren schon ein wenig mit Stolz erfüllt. Stellte doch der FC Weinfelden – Bürglen zu diesem Saisonende in beiden Spielklassen (Da und Db) den ersten Tabellenplatz und somit die Meisterteams.

Herzlichen Dank allen Spielern des Db –Teams, dem Trainerstaff und den vielen begeisterten Eltern. Wir werden diese Saison 2018 nie vergessen.        

 

Zurück